Mit FlipSide Camera doppelt fotografieren

| 14. November 2013 | Keine Kommentare

Flipside camera IconDie heutige App des Abends Flipside Camera von Quanticapps erlaubt das nahezu zeitgleiche Auslösen beider Kameras in iPhone und iPad. So kann man sein Portraitbild in das Bild der Kamera auf der Vorderseite einfügen.

Manche Nutzer meinen, dass die App alles selbstständig machen sollte, also einmal auslösen und beide Kameras machen gleichzeitig ein Bild und kombinieren das dann. Aber so funktioniert es leider nicht. Tatsächlich macht die App erst das Bild mit der Rückseitenkamera, dann mit der Vorderseitenkamera. Die App bietet seit dem letzten Update eine einfache Bildbearbeitung.

Wir sind weder von der App-Funktionalität, noch von der Bedienung begeistert, denn die geweckte Erwartungshaltung für perfekte Bilder kann man so in der Regel mit dieser App nicht schaffen. Es ist mehr eine untere Mittelklasse-Foto-App zum Spielen. Wenn – wider Erwarten – tatsächlich mit der App ein richtig tolles Bild entsteht, kann man dieses über facebook und Twitter teilen, per Email versenden oder über AirDrop auf andere Geräte überspielen.

Flipside Camera läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0 oder neuer. Die App belegt 8,6 MB und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 99 Cent.

Einfache Fotoanwendung ohne wirkliche Highlights: Flipside Camera auf dem iPad.

Einfache Fotoanwendung ohne wirkliche Highlights: Flipside Camera auf dem iPad.

Stichworte: , , , , , ,

Kategorie: App des Abends, Foto und Video

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist App-Experte mit rund 10.000 getesteten Apps. 2010 gründete er die App Agency, die Vermarktungsstrategien für Apps entwickelt und App-Herausgeber in allen Stufen der App-Entwicklung und -Vermarktung berät. Er schreibt unter anderem für App-kostenlos.de, App-kostenlos.at, App-kostenlos.ch, Apps-Free.co.uk, Deutsche-Apps.de, Universal-App.com, App-des-Tages.com und weitere Seiten.

Kommentar verfassen